4.3.7. Der Ausgleich der Wellen

Wenn bei der Reparatur die Details kardannoj die Sendungen ersetzt wurden, so ist ihr Ausgleich obligatorisch. Der dynamische Ausgleich kardannych der Wellen im gesammelten Zustand wird am speziellen Stand durchgeführt.

Die Abb. 4-38. Die kardannaja Sendung: 1 — der Bolzen der Befestigung elastisch mufty zum Flansch der nochmaligen Welle der Getriebe; 2 — der Flansch der nochmaligen Welle der Getriebe; 3 — das Gummielement elastisch mufty; 4 — die zentrierende Buchse des Flansches vorder kardannogo der Welle; 5 — die Beilage elastisch mufty; 6 — der Bolzen der Befestigung elastisch mufty zum Flansch kardannogo der Welle; 7 — der Flansch vorder kardannogo der Welle; 8 — die Schelle des Netzes; 9 — das Netz; 10 — die nochmalige Welle der Getriebe; 11 — grjaseotraschatel; 12 — die Mutter der Befestigung des Flansches auf nochmalig der Welle; 13 — uplotnitel des zentrierenden Rings; 14 — vorder kardannyj die Welle; 15 — der zentrierende Ring; 16 — der Sperrring; 17 — die Zwischenstütze; 18 — der Pfropfen; 19 — die Gummibuchse; 20 — die fernbetätige Buchse; 21 — hinter kardannyj die Welle; 22 — flanzewaja die Gabel kardannogo des Gelenkes; 23 — elastisch mufta; 24 — der Träger der Sicherheit; 25 — die Auswuchtplatte; 26 — der Querbalken der Zwischenstütze; 27 — der Sperrring; 28 — die Gabel vorder kardannogo der Welle; 29 — der Sperrring; 30 — das nadelförmige Lager; 31 — das Netz; 32 — die Schelle des Netzes; 33 — die Gabel kardannogo des Gelenkes; 34 — krestowina; 35 — die Mutter der Befestigung der Gabel; 36 — der Träger der Zwischenstütze; 37 — das elastische Kissen; 38 — der Körper des Lagers; 39 — das Lager; 40 — grjaseotraschatel


Die Abb. 4-51. Das Schema des dynamischen Ausgleiches kardannoj die Sendungen

Bei der Frequenz des Drehens 5500 Minen-1 die meiste zulässige Unwucht auf den Stützen Und, In, Mit (soll die Abb. 4-51) 1,71 N·mm (175 gs·mm), und bei der Prüfung des Ausgleiches — 2,15 N·mm (220 gs·mm) nicht übertreten. Urawnoweschiwanije wird priwariwanijem die metallischen Platten 25 (erreicht siehe die Abb. 4-38).