5.1.10. Die Prüfung des technischen Zustandes und die Reparatur

Die Hebel der Aufhängung
Die Deformation der oberen und unteren Hebel klärt sich auf der Verwendung A.95716.

Die Abb. 5-14. Die Prüfung des linken unteren Hebels: 1 – oprawka für die Zentrierung des Kugelgelenkes; 2 – der untere Hebel; 3 – die Öffnung für die Einstelfinger der Verwendung A.95716; 4 – die Verwendung A.95716 für die Prüfung der Hebel

Den unteren Hebel stellen Sie so, dass oprawka 1 (die Abb. 5-14) für die Zentrierung sotschlenjalas mit dem Kegel des Fingers des Kugelgelenkes des Hebels fest, und die Einstelfinger der Verwendung gingen in die Öffnungen 3 Achsen des Hebels ein.
Oprawka für die Zentrierung soll entsprechend in die rechte oder zentrale Öffnung der Verwendung je danach eingehen, welcher Hebel geprüft wird, recht oder link.
Ein Merkmal der Deformation des Hebels ist die Unmöglichkeit der Einleitung ohne Bemühung der Finger der Verwendung in die Öffnungen 3 Achsen des Hebels, sowie das schlechte Gelenk oprawki 1 mit dem Kegel des Fingers des Kugelgelenkes.

Die Abb. 5-15. Die Prüfung des linken oberen Hebels:
1 — das Kugelgelenk; 2 — oprawka für die Zentrierung des Kugelgelenkes; 3 — der obere Hebel; 4 — der Finger für die Zentrierung der Gelenke; 5 — die Verwendung A.95716

Der obere Hebel wird auf die Verwendung (die Abb. 5-15) in der umgewandten Lage festgestellt so, dass oprawka für die Zentrierung 2 mit chwostowikom des Fingers des Kugelgelenkes 1 genau übereinstimmte, und der Finger 4 ging in die Öffnungen resinometallitscheskich der Gelenke des Hebels.
Die Größe der Deformation des Hebels klärt sich nach der Schwierigkeit der Einführung des Fingers 4 in die Öffnungen der Hebel und nach dem schlechten Gelenk des konischen Netzes oprawki 2 mit der konischen Oberfläche des Fingers des Kugelgelenkes 1. Der Finger 4 soll in die Öffnungen der Gelenke ohne besondere Bemühung eingehen.
Bei der kleinen Deformation lenken die Hebel, und bei groß — ersetzen.

Die Kugelgelenke
Überzeugen sich in der Unversehrtheit grjasesaschtschitnych der Kappen der Gelenke. Die Bruche, des Risses, otslojenija die Gummis von der metallischen Armatur, die Spuren des Ausfließens des Schmierens sind unzulässig.
Prüfen Sie, ob es keinen Verschleiß der Arbeitsoberflächen der Kugelgelenke gibt, manuell den Kugelfinger umdrehend. Der freie Lauf des Fingers oder sein Einklemmen sind unzulässig.

Die Abb. 5-16. Die Prüfung des oberen Kugelgelenkes auf der Verwendung 02.8701.9502: 1 — das Kugelgelenk; 2 — der Indikator; 3 — dinamometritscheski der Schlüssel; 4 — die Verwendung 02.8701.9502; Und — das Schema der Prüfung des radialen Spielraums; In — das Schema der Prüfung des axialen Spielraums

Die genauere Prüfung des Zustandes des oberen Kugelgelenkes nach der Größe des radialen und axialen Spielraums wird auf der Verwendung 02.8701.9502 durchgeführt. Dazu stellen Sie das Kugelgelenk 1 (die Abb. 5-16 fest.) ins Netz der Verwendung drücken Sie von seiner Schraube eben zu. Stellen Sie in den Träger der Verwendung den Indikator 2 fest so, dass sich der Stiel des Indikators in die Seitenoberfläche des Körpers des Gelenkes sträubte, und der Zeiger des Indikators stand auf der Null.
Stellen Sie dinamometritscheski den Schlüssel 3 ins obere Netz der Verwendung fest und, ihm den Moment 196 N·m verwandt (bestimmen Sie 20 kgs·m) in beide Seite, nach dem Indikator den 2 summarischen radialen Spielraum im Kugelgelenk. Wenn er 0,7 mm übertritt — ersetzen Sie das Gelenk neu.
Es ist ähnlich es wird der axiale Spielraum im Kugelgelenk geprüft, vorläufig seine Befestigung in der Verwendung geändert, wie es auf die Abb. 5-16 angewiesen wird. Das Jh. der Axiale Spielraum im Gelenk wird nicht mehr als 0,7 mm zugelassen.

Die Resinometallitscheski Gelenke
Die Merkmale, bei denen man resinometallitscheskije die Gelenke ersetzen muss, sind im Unterabschnitt "Bestimmung des Zustandes der Details der Vorderachsfederung" beschrieben. Die Ordnung des Ersatzes der Folgende.

Die Abb. 5-17. Wypressowka der Gelenke des unteren Hebels: 1 — die Achse des Hebels; 2 — das Gelenk des Hebels; 3 — oprawka

Der untere Hebel. Stellen Sie auf oprawku 3 (die Abb. 5-17) fest und vom Stempel der Presse drücken Sie auf die Achse 1 Hebels bis zu wypressowki des Gelenkes 2 der Öffnung. Für wypressowki des zweiten Gelenkes wenden Sie den Hebel um und wiederholen Sie die Operation.

Die Abb. 5-18. Sapressowka der Gelenke des unteren Hebels: 1 — die Achse des Hebels; 2 — die Verwendung A.74177/2; 3 — die Verwendung A.74177/1

Sapressowku der Gelenke der unteren Hebel erfüllen Sie mit der Hilfe raspornoj die Büchse А.74177/2 (die Abb. 5-18), zugedrückt im Schraubstock, und der Verwendung A.74177/1. Den Hebel mit der Achse 1 stellen Sie auf die Verwendung 2 fest, ziehen Sie auf die Achse das Gelenk und sapressujte es ins Netz des Hebels mit Hilfe der Verwendung 3 (Ç.74177/1 an). Dann wiederholen Sie die obenangeführten Operationen für sapressowki des zweiten Gelenkes andererseits des Hebels.

Die Abb. 5-19. Wypressowka der Gelenke des oberen Hebels: 1 — die Verwendung A.47046; 2 — das Gelenk

Der obere Hebel. Für wypressowki der Gelenke stellen Sie die Verwendung A.47046 (die Abb. 5-19) auf dem Hebel fest so, dass der Kopf der Schraube der Verwendung nach innen gerichtet war. Sawertywanijem der Schraube der Verwendung wypressujte das Gelenk 2.

Die Abb. 5-20. Sapressowka der Gelenke des oberen Hebels: 1 — die Verwendung A.47046; 2 — das Gelenk; 3 — kolpatschok, verwendet zusammen mit der Verwendung A.47046

Für sapressowki stellen Sie das Gelenk ins Netz des Hebels ein und stellen Sie die Verwendung A.47046 (die Abb. 5-20) im Satz mit kolpatschkom 3 fest. Die Schraube der Verwendung, sapressujte das Gelenk ins Netz des Hebels einwickelnd.
Die Wendefäuste

Die Abb. 5-21. Die Prüfung der Wendefaust: 1 — die Wendefaust; 2 — das Kaliber А.96008

Für die Prüfung stellen Sie die Wendefaust auf dem Kaliber А.96008 (der Abb. 5-21) fest, zugedrückt im Schraubstock so, dass hat seine Oberfläche unter das Netz der Radnabe mit der Öffnung des Kalibers übereingestimmt.
Führen Sie zwei Seiten- Einstel- Finger des Kalibers in die Öffnungen der Faust ein. Wenn die Einleitung der Finger einige Bemühung fordert, bedeutet die Faust ist auch seiner deformiert muss man neu ersetzen.