5.1.7. Der Ausgleich der Räder

Es balancieren die Räder an den speziellen Ständen laut den Regeln, die in den Instruktionen beschrieben sind, beigefügt zu den Ständen. Nach dem Ausgleich die äusserst zulässige Unwucht des Rads in der Gebühr mit dem Reifen 25,4 N·mm (2600 g·mm). Diese Größe der Unwucht entspricht der Masse grusika neben 15 @En die Unwucht des Rads wird auswucht- grusikami entfernt, die auf dem Reifen speziell pruschinkami festgehalten werden. Es ist nicht empfehlenswert, die Masse grusikow in jeder Ebene des Ausgleiches mehr 80 zu übertreten