5.3.1. Die Prüfung der Dämpfer am Stand

Für die Bestimmung der Arbeitsfähigkeit des Dämpfers prüfen Sie auf dinamometritscheskom den Stand sein Arbeitsdiagramm.
Die Arbeitsdiagramme nehmen Sie laut Anweisung, beigefügt zum Stand, nach der Ausführung nicht weniger als 5 Arbeitszyklen, bei der Temperatur der Arbeitsflüssigkeit des Dämpfers 20±5 ° Mit, der Frequenz des Drehens des Schwungrades 60 Minen-1 und der Länge des Laufs des Stockes 80 mm für den Vorderdämpfer und 100 mm — für hinter ab.

Die Abb. 5-33. Das Arbeitsdiagramm des Dämpfers: Und — die Bemühung beim Lauf der Rückerstattung; In — die Bemühung beim Lauf der Kompression

Die Kurve des Diagramms (die Abb. 5-33) soll fliessend, und in den Punkten des Übergangs (vom Lauf der Rückerstattung zum Lauf der Kompression) — ohne Grundstücke, die zu die Nulllinie parallel sind sein.
Die Einschätzung der Ergebnisse nach dem Diagramm. 
Den Widerstand des Laufs der Rückerstattung und der Kompression bestimmen nach den meisten Ordinaten der entsprechenden Diagramme.
Der höchste Punkt der Kurve des Laufs der Rückerstattung soll sich beim Maßstab 47 N (4,8 kgs) auf 1 mm von der Nulllinie in der Entfernung Und, gleich befinden: 21–28 mm für die Vorderdämpfer, 19–26 mm für die hinteren Dämpfer.
Der höchste Punkt der Kurve des Laufs der Kompression soll sich beim selben Maßstab von der Nulllinie in der Entfernung In, gleich befinden: 3,5–6,5 mm für die Vorderdämpfer; 4,5–7,5 mm — für hinter.
Die Kontrollbedeutungen der Ordinaten auf den Diagrammen der Vorder- und hinteren Dämpfer sind für die kalten Dämpfer bei der Temperatur amortisatornoj die Flüssigkeiten 20±5 ° S aufgegeben
Nach der Prüfung nehmen Sie den Dämpfer von des Standes ab und falls notwendig lesen Sie aus und ersetzen Sie die beschädigten Details.
Wiederholen Sie den Test, um sich von der Intaktheit des Dämpfers zu überzeugen.