8.4.2.5. Die Prüfung tjagowogo das Relais


Die Abb. 8-14. Der Starter 35.3708: 1 — die Welle des Ankers; 2 — die Buchse des Deckels des Starters; 3 — der einschränkende Ring des Laufs des Zahnrades; 4 — das Zahnrad des Antriebes mit dem inneren Ring obgonnoj mufty; 5 — der hartnäckige Halbring; 6 — der Werbefilm obgonnoj mufty; 7 — der Mantel obgonnoj mufty; 8 — die Achse des Hebels des Antriebes; 9 — der Blindverschluss; 10 — der Luftzug des Ankers des Relais; 11 — der Hebel des Antriebes; 12 — der Deckel seitens des Antriebes; 13 — die wiederkehrende Feder des Ankers des Relais; 14 — der Anker des Relais des Starters; 15 — der Vorderflansch des Relais; 16 — das festhaltende Wickeln des Relais; 17 — das einziehende Wickeln des Relais; 18 — der Stock des Ankers; 19 — der Kern des Relais; 20 — der Flansch des Kernes; 21 — die Kontaktplatte; 22 — der Deckel des Relais; 23 — die Kontaktbolzen des Relais; 24 — der Deckel seitens des Kollektors; 25 — schtschetkoderschatel der positiven Bürste; 26 — die Buchse des Deckels des Starters; 27 — die Regelungsscheibe des axialen freien Laufs des Ankers; 28 — die Sperrscheibe; 29 — stjaschnoj der Bolzen; 30 — der Mantel; 31 — die Schlussfolgerung serijesnych der Spulen des Wickelns statora; 32 — der Stirnkollektor; 33 — serijesnaja die Spule des Wickelns statora; 34 — der Pol statora; 35 — der Körper des Starters; 36 — der Kern des Ankers; 37 — die einschränkende Disk; 38 — powodkowoje der Ring; 39 — die Nabe mit dem äusserlichen Ring obgonnoj mufty; 40 — die Beilage der Nabe

Stellen Sie zwischen dem einschränkenden Ring 3 fest (siehe die Abb. 8-14) und dem Zahnrad die Verlegung von der Dicke 12,8 mm und werden das Relais aufnehmen. Prüfen Sie die Anstrengung des Einschlusses des Relais, die nicht mehr 9 In bei der Temperatur der Umwelt (20±5) °s sein soll. Wenn die Anstrengung mehr ist, so bezeichnet es auf den Defekt des Relais oder des Antriebes.