10.4.1.2. Die Kolben

Der Durchmesser der Kolben verschiedener Klassen, gemessen sind zur Achse des Kolbenfingers in der Entfernung 51,5 mm vom Boden des Kolbens senkrecht, bildet, mm:
Die Klasse A..... 75,965–75,975
Die Klasse W..... 75,975–75,985
Die Klasse C...... 75,985–75,995
Die Klasse D...... 75,995–76,005
Die Klasse E...... 76,005–76,015

Die Abb. 10-29. Die Markierung des Kolbens und der Triebstange: 1 — die Gruppe des Kolbens nach der Masse; 2 — der Zeiger für die Orientierung des Kolbens im Zylinder; 3 — der Reparaturumfang; 4 — die Klasse des Kolbens; 5 — die Klasse der Öffnung für den Kolbenfinger; 6 — die Öffnung für den Ausgang des Öls; 7 — die Nummer des Zylinders

Die Klasse des Kolbens (der Buchstabe) und die Kategorie der Öffnung für den Kolbenfinger (die Zahl) werden auf dem Boden des Kolbens (der Abb. 10-29) markiert. Dort wird auch der Zeiger 2 für die Orientierung des Kolbens im Zylinder markiert. Bei der Montage des Motors ist nötig es die Kolben festzustellen so, dass der Zeiger zum Vorderteil des Motors (zur Seite des Antriebes der Kurvenwelle gerichtet war).
Die Erhöhung des Durchmessers für die Reparaturumfänge der Kolben bildet 0,4 und 0,8 mm. Auf den Böden der Reparaturkolben wird die Markierung in Form vom Quadrat 3 oder des Dreieckes gestellt. Das Quadrat entspricht der Erhöhung des Außendurchmessers auf 0,8 mm, und das Dreieck — auf 0,4 mm.
Der Rechenspielraum zwischen dem Kolben und dem Zylinder für die neuen Details bildet 0,025–0,045 mm. Der höchstzulässige Spielraum beim Verschleiß — 0,15 mm.

Die Abb. 10-30. Die Anlage des Kolbenfingers auf die Verwendung A.60325 für sapressowki:
1 — die Walze der Verwendung; 2 — der Kolbenfinger; 3 — richtend; 4 — die hartnäckige Schraube; 5 — der fernbetätige Ring

Der Kolbenfinger wird vom Motor 2108 verwendet. Er ist es auf 6 mm des Fingers der Motoren 2103 kürzer, und deshalb bei sapressowke des Kolbenfingers in die Triebstange muss man die Verwendung A.60325 mit dem fernbetätigen Ring 5 (die Abb. 10-30) benutzen. Der Ring soll die Dicke 4 mm, den Außendurchmesser 22 mm und inner — 15 mm haben.
Nach der Masse werden die Kolben auf drei Gruppen gesortiert: normal, vergrössert auf 5 g und verringert auf 5 @E Diesen Gruppen entspricht die Markierung 1 (siehe die Abb. 10-29) auf dem Boden des Kolbens: "G", "+" und "–". Auf dem Motor sollen alle Kolben einer Gruppe nach der Masse sein.