3.15. Das System der Ausgaben der durcharbeitenden Gase


Die Abb. 3-108. Die Ausgabe der durcharbeitenden Gase: 1 — die Verlegung; 2 — das Emfangsrohr der Dämpfer; 3 — der Träger der Befestigung des Emfangsrohres zur Getriebe; 4 — das Kummet für die Vereinigung der Rohre der Dämpfer; 5 — der zusätzliche Vorderdämpfer; 6 — der hintere zusätzliche Dämpfer; 7 — der Hauptdämpfer; 8 — das Kissen der Befestigung des Ablaufrohres der Dämpfer

Die durcharbeitenden Gase werden aus dem Motor vom Abschlußkollektor durch das Emfangsrohr 2 (die Abb. 3-108) der Dämpfer, dann durch die zusätzlichen Dämpfer 5 und 6 und den Hauptdämpfer 7 abgeführt.
Zwischen den Flanschen des Kollektors und des Emfangsrohres uplotnitelnaja wird die Verlegung 1 festgestellt. Die Rohre der Dämpfer verbinden sich untereinander von den Kummeten 4.
Das System der Ausgabe ist auf dem Auto auf drei Punkten aufgehängt. Das Emfangsrohr nimmt sich zum Träger 3, der auf dem hinteren Deckel der Getriebe bestimmt ist zusammen. Zum Fußboden der Karosserie von zwei Riemen nimmt sich der Hauptdämpfer und dem Gummikissen das 8 Ablaufrohr der Dämpfer zusammen.
Die Dämpfer geschweißt, zusammen mit den Rohren bilden die nicht zerlegbaren Knoten und bei der Reparatur, im Falle ihres Ausgangs außer Betrieb, sollen mit den Neuen ersetzt werden.