8.1. Das Schema der elektrischen Ausrüstung

Die elektrische Ausrüstung des Autos ist nach dem eindrähtigen Schema — die negativen Schlussfolgerungen der Quellen erfüllt und der Konsumenten der Elektroenergie sind mit der Masse verbunden, die die Funktion der zweiten Leitung erfüllt. Das Schema der elektrischen Ausrüstung des Autos ist auf der Abb. 8-3 vorgestellt.
Die Mehrheit der Ketten reihen sich vom Schalter der Zündung ein. Sind (unabhängig von der Lage des Schlüssels im Schalter der Zündung) der Kette einer Ernährung der lautlichen Signale, prikuriwatelja, des Bremslichtes, des Deckengemäldes, der Steckdose für die transportable Lampe, die Kette einer Ernährung der Alarmanlage, die Stunden und die Laternen der Signalisierung der offenen Vordertüren immer aufgenommen.
Die elektrische Ausrüstung des Autos ist mit den Schmelzsicherungen geschützt, die im Montageblock bestimmt sind.
Die Kette der Batterieladung, des Zündkreises und des Starts des Motors, die Wickeln des Relais des Einschlusses des nahen und entfernten Lichtes der Scheinwerfer sind mit den Schutzvorrichtungen nicht geschützt.
Bevor die durchbrennende Schutzvorrichtung zu ersetzen, klären Sie den Grund seiner Verbrennung auf und entfernen Sie sie. Bei der Suche des Defektes ist es empfehlenswert, die in die Tabelle 8-1 angegebenen Ketten durchzusehen, die die vorliegende Schutzvorrichtung schützt.

Die Ketten, die mit den Schmelzsicherungen       die Tabelle 8-1 geschützt werden
№ redochranitelja (siehe die Abb. 8-1)
Die geschützten Ketten
1 (8А)
Die hinteren Laternen (die Lichte des Rückwärtsgangs). Der Elektromotor des Heizkörpers. Die Kontrolllampe und das Relais der Beheizung der Heckscheibe (das Wickeln)
2 (8А)
Die Elektromotoren des Scheibenwischers und omywatelja der Windschutzscheibe. Die Elektromotoren der Reiniger und omywatelja der Scheinwerfer. Das Relais der Reinigung der Windschutzscheibe. Das Relais der Reiniger und
omywatelja der Scheinwerfer (der Kontakte)
3 (8А)
Reserve-
4 (8А)
Reserve-
5 (16А)
Das Element der Beheizung der Heckscheibe und das Relais des Einschlusses der Beheizung (die Kontakte)
6 (8А)
Prikuriwatel. Die Steckdose der transportablen Lampe. Die Stunden. Die Laternen der Signalisierung der offenen Vordertüren
7 (16А)
Die lautlichen Signale und die Relais des Einschlusses der lautlichen Signale. Der Elektromotor des Lüfters des Systems der Abkühlung des Motors und das Relais des Einschlusses des Elektromotors (die Kontakte)
8 (8А)
Die Fahrtrichtungsanzeiger im Regime der Alarmanlage. Der Schalter und das Relais-Unterbrecher der Fahrtrichtungsanzeiger und die Alarmanlage im Regime der Alarmanlage
9 (8А)
Der Regler der Anstrengung des Generators (auf den Autos mit dem Generator GB222)
10 (8А)
Die Fahrtrichtungsanzeiger im Regime des Hinweises der Wendung und die entsprechende Kontrolllampe. Das Relais des Einschlusses des Elektromotors des Lüfters (das Wickeln). Die Kontrollgeräte. Die Kontrolllampe der Batterieladung. Die Kontrolllampen der Reserve des Brennstoffes, des Drucks des Öls, stojanotschnogo der Bremse und des Niveaus der Bremsflüssigkeit. Das Relais-Unterbrecher der Kontrolllampe stojanotschnogo die Bremsen. Das Steuersystem das Pneumoventil des Vergasers
11 (8А)
Die hinteren Laternen (die Lampen des Bremslichtes). Das Deckengemälde der inneren Beleuchtung der Karosserie
12 (8А)
Der rechte Scheinwerfer (das entfernte Licht). Das Wickeln des Relais des Einschlusses der Reiniger der Scheinwerfer (beim aufgenommenen entfernten Licht)
13 (8А)
Der linke Scheinwerfer (das entfernte Licht). Die Kontrolllampe des Einschlusses des entfernten Lichtes der Scheinwerfer
14 (8А)
Der linke Scheinwerfer (das Ladelicht). Die rechte hintere Laterne (das Ladelicht). Die Laternen der Beleuchtung des Nummernschildes. Die podkapotnaja Lampe. Die Kontrolllampe des Einschlusses des Ladelichtes.
15 (8А)
Der rechte Scheinwerfer (das Ladelicht). Die linke hintere Laterne (das Ladelicht). Die Lampe der Beleuchtung prikuriwatelja. Die Lampen der Beleuchtung der Geräte. Die Lampe der Beleuchtung gepäck-
Des Kastens
16 (8А)
Der rechte Scheinwerfer (das nahe Licht). Das Wickeln des Relais des Einschlusses der Reiniger der Scheinwerfer (beim aufgenommenen nahen Licht)
17 (8А)
Der linke Scheinwerfer (das nahe Licht)

Bis zum 1988 verteidigten sich die Lampen protiwotumannogo des Lichtes in den hinteren Laternen und die Kontrolllampe protiwotumannogo des Lichtes von der Schutzvorrichtung № 17 Montageblöcke. Ab 1988 verteidigen sie sich von der abgesonderten Schutzvorrichtung, die im Plastkörper im Geflecht der Leitungen neben dem Schalter protiwotumannogo das Licht gelegen ist. Diese Schutzvorrichtung ist auf 8 A berechnet
Außerdem verteidigte sich bis zum 1988 die Lampe der Beleuchtung des Gepäckkastens nicht von der Schutzvorrichtung № 15, und der Schutzvorrichtung № 2.

Die Abb. 8-3. Das Schema der Vereinigungen des Montageblocks: Р1 — das Relais des Einschlusses der Beheizung der Heckscheibe; Р2 — das Relais des Einschlusses der Reiniger und omywatelja der Scheinwerfer; Р3 — das Relais des Einschlusses der lautlichen Signale; Р4 — das Relais des Einschlusses des Elektromotors des Lüfters des Systems der Abkühlung des Motors; Р5 — das Relais des Einschlusses des entfernten Lichtes der Scheinwerfer; Р6 — das Relais des Einschlusses des nahen Lichtes der Scheinwerfer; Und — die Ordnung der bedingten Numerierung der Stecker im Leisten des Montageblocks. Die äusserliche Zahl mit dem Buchstaben "SCH" in der Bezeichnung des Steckers — die Nummer des Leistens, und die innere Zahl — die bedingte Nummer des Steckers. Die Stecker des Leistens ohne farbige Markierung sind von der braunen Farbe bedingt vorgeführt

Die Abb. 8-1. Der Montageblock (der Deckel ist abgenommen): 1 — das Relais des Einschlusses der Beheizung der Heckscheibe (Р1); 2 — das Relais des Einschlusses der Reiniger und omywatelja der Scheinwerfer (Р2); 3 — das Relais des Einschlusses der lautlichen Signale (Р3); 4 — das Relais des Einschlusses des Elektromotors des Lüfters des Systems der Abkühlung des Motors (Р4); 5 — die Ersatzschutzvorrichtung; 6 — das Relais des Einschlusses des entfernten Lichtes der Scheinwerfer (Р5); 7 — das Relais des Einschlusses des nahen Lichtes der Scheinwerfer (Р6); 8 — die Schutzvorrichtung

Der Montageblock. Alle Schutzvorrichtungen und die Hilfsrelais sind im abgesonderten Montageblock (die Abb. 8-1 bestimmt.), gelegen in der motorischen Abteilung. Außerdem verwirklicht sich durch den Montageblock die Vereinigung der Geflechte der Leitungen der motorischen Abteilung mit dem Geflecht der Leitungen des Paneels der Geräte und mit dem hinteren Geflecht. Die bedingten Nummern der Stecker im Anschlussleisten des Montageblocks und das Schema der inneren Vereinigungen des Montageblocks sind auf der Abb. 8-3 vorgeführt.

DIE WARNUNGEN
Bei den Reparaturarbeiten zur Vermeidung der Kurzschlüsse muss man die Leitung von der Klemme "das Minus" der Batterie ausschalten.
Wird nicht zugelassen, selbstgemachte oder irgendwelche anderen Schutzvorrichtungen festzustellen, die nicht von der Konstruktion des Autos vorgesehen sind, da es zur Überhitzung der Leitungen und zum Brand bringen kann.
Bei der Prüfung des Schemas der elektrischen Ausrüstung des Autos wird nicht zugelassen, auf die Masse der Leitung zu schließen, da es zu peregoraniju tokoweduschtschich der Bahnen auf den Druckzahlungen des Montageblocks bringen kann.
Bei der Abnahme des Relais und der Schutzvorrichtungen im Montageblock wird nicht zugelassen, die metallischen Schraubenzieher zu verwenden, da es zum Schluss der Schlussfolgerungen des Relais und peregoraniju tokoweduschtschich der Bahnen des Montageblocks bringt.

Auf den Autos können die Montageblöcke der einheimischen Produktion oder hergestellt in Slowenien bestimmt sein. Die Letzten sind nicht zerlegbar und der Reparatur unterliegen nicht. Im Falle des Verstoßes der inneren Vereinigungen sollen sie mit den Neuen ersetzt werden.
Die Montageblöcke der einheimischen Produktion kann man und ersetzen bei ihnen den Block der Druckzahlungen ordnen. Wird pripajka der Leitungen anstatt durchbrennend tokoweduschtschich der Bahnen auf den Druckzahlungen, aber nur zugelassen wenn es rassojedinenija der Druckzahlungen dazu nicht erforderlich ist.