7.1.3. Die Regulierung des Antriebes der Bremse


Die Abb. 7-3. Das Bremspedal: 1 — der Vakuumverstärker; 2 — tolkatel; 3 — das Bremspedal; 4 — der Puffer des Schalters des Bremslichtes; 5 — die Mutter des Schalters; 6 — der Schalter des Bremslichtes; 7 — ottjaschnaja die Feder des Pedals; 8 – der Hauptzylinder

Der freie Lauf des Bremspedals soll beim nicht arbeitenden Motor 3–5 mm bilden. Diese Größe bekommen, die Lage des Schalters 6 (die Abb. 7-3) des Bremslichtes regulierend.

Die Abb. 7-2. Der Vakuumverstärker: 1 — der Flansch der Befestigung der Spitze; 2 — der Körper des Verstärkers; 3 — der Stock; 4 — der Deckel; 5 — der Kolben; 6 — der Bolzen der Befestigung des Verstärkers; 7 — der fernbetätige Ring; 8 — die Stütztasse der Feder des Ventiles; 9 — das Ventil; 10 — die Stütztasse des Ventiles; 11 — die Stütztasse der wiederkehrenden Feder; 12 — schutz- kolpatschok; 13 — die Schelle schutz- kolpatschka; 14 — tolkatel; 15 — der Luftfilter; 16 — die wiederkehrende Feder des Ventiles; 17 — die Feder des Ventiles; 18 — uplotnitel des Deckels des Körpers; 19 — der Sperrring uplotnitelja; 20 — die hartnäckige Platte; 21 — der Puffer; 22 — der Körper des Ventiles; 23 — das Zwerchfell; 24 — die wiederkehrende Feder des Körpers des Ventiles; 25 — uplotnitel des Stockes; 26 — der Bolzen der Befestigung des Hauptzylinders; 27 — die Schelle uplotnitelja des Stockes; 28 — der Regelungsbolzen; 29 — die Spitze des Schlauches; 30 — das Ventil; Und — die Vakuumhöhle; In — der Kanal, der die Vakuumhöhle mit der inneren Höhle des Ventiles verbindet; Mit — der Kanal, der die innere Höhle des Ventiles mit der atmosphärischen Höhle verbindet; JE — die atmosphärische Höhle

Wenn der Schalter des Bremslichtes dem Pedal, so kippt sie nicht herum, das Ventil 9 überflüssig genähert ist (siehe die Abb. 7-2), an den Körper 22 gedrückt worden, sondert die Höhlen Und und JE ab, und geschieht unvollständig rastormaschiwanije der Räder beim entlassenen Pedal.
Die Lage des Schalters des Bremslichtes wird von seiner Umstellung bei der entlassenen Mutter 5 (reguliert siehe die Abb. 7-3). Stellen Sie es fest so, dass der Puffer des Bremslichtes die Stütze des Pedals ein wenig betraf, dabei soll der freie Lauf des Pedals 3–5 mm sein. Nach Abschluss der Regulierung ziehen Sie die Mutter 5 fest.

DIE WARNUNG
Die Regulierung des freien Laufs des Bremspedals erzeugen Sie beim nicht arbeitenden Motor.

Wenn die Umstellung des Schalters des Bremslichtes misslingt, unvollständig rastormaschiwanije der Bremsmechanismen zu entfernen, so schalten Sie vom Vakuumverstärker den Hauptzylinder des Antriebes der Bremsen aus und prüfen Sie wystupanije des Regelungsbolzens 28 (siehe die Abb. 7-2) bezüglich der Ebene der Befestigung des Flansches des Hauptzylinders (der Umfang 1,25—0,2 mm). Diesen Umfang kann man feststellen, den spezielle Schlüssel an das Ende des Stockes 3 haltend, und, von anderem Schlüssel oder otwertywaja den Bolzen 28 einwickelnd.