8.3.1. Die technische Charakteristik

Die maximale Kraft des Stromes der Rückerstattung bei 14 In und der Frequenz des Drehens des Rotors 5000 Minen-1, A....... 55 (45 *)
Die Grenzen der regulierten Anstrengung, W....... 14,1±0,5
Die maximale Frequenz des Drehens des Rotors, der Minen-1........ 13000
Die Übertragungsbeziehung der Motor-Generator........ 1: 2,04
* Für den Generator G-222.



Die Abb. 8-4. Der Generator 37.3701: und — der Regler der Anstrengung und schtschetotschnyj der Knoten bei den Generatoren der Ausgabe ab 1996; 1 — der Deckel des Generators seitens der Kontaktringe; 2 — der Bolzen der Befestigung wyprjamitelnogo des Blocks; 3 — die Kontaktringe; 4 – das Kugellager der Welle des Rotors seitens der Kontaktringe; 5 — der Kondensator 2,2 mkf ±20 % für die Unterdrückung der Rundfunkstörungen; 6 — die Welle des Rotors; 7 — die Leitung der allgemeinen Schlussfolgerung der zusätzlichen Dioden; 8 — die Klemme "die 30" Generatoren für den Anschluss der Konsumenten; 9 — der Stecker "die 61" Generatoren (die allgemeinen Schlussfolgerungen der zusätzlichen Dioden); 10 — die Leitung der Schlussfolgerung des Reglers der Anstrengung; 11 — die Bürste, die mit der Schlussfolgerung "In" den Regler der Anstrengung verbunden ist; 12 — der Regler der Anstrengung; 13 — die Bürste, die mit der Schlussfolgerung "SCH" den Regler der Anstrengung verbunden ist; 14 — die Haarnadel für die Befestigung des Generators zu natjaschnomu der Einrichtung; 15 — der Deckel des Generators seitens der Kontaktringe; 16 — kryltschatka des Lüfters mit der Scheibe des Antriebes des Generators; 17 — poljusnyj die Spitze des Rotors; 18 — die Scheibe der Befestigung des Lagers; 19 — der fernbetätige Ring; 20 — das Kugellager der Welle des Rotors seitens des Antriebes; 21 — die Stahlbuchse; 22 — das Wickeln des Rotors (das Wickeln der Anregung); 23 — der Kern statora; 24 — das Wickeln statora; 25 — wyprjamitelnyj der Block; 26 — stjaschnoj der Bolzen des Generators; 27 — die Pufferbuchse; 28 — die Buchse; 29 — podschimnaja die Buchse; 30 — die Schlussfolgerung "In" des Reglers der Anstrengung; 31 — schtschetkoderschatel

Ab 1988 wird auf den Autos VAZ-2107 der dreiphasige Generator des Wechselstromes als 37.3701 (die Abb. 8-4) mit eingebaut wyprjamitelnym vom Block und dem mikroelektronischen Regler der Anstrengung verwendet. Auf den kleinen Parteien der Autos VAZ-2107 können die Generatoren der Produktion Bulgariens, Sloweniens oder Deutschlands bestimmt sein. Diese Generatoren sind mit dem Generator 37.3701 nach den Charakteristiken und den Einstelumfängen auswechselbar, aber etwas unterscheiden sich nach der Konstruktion.

Die Abb. 8-5. Das Schema der Vereinigungen des Systems des Generators 37.3701: 1 — die Batterie;
2 — die negative Diode; 3 — die zusätzliche Diode; 4 — der Generator; 5 — die positive Diode; 6 — das Wickeln statora; 7 — der Regler der Anstrengung; 8 — das Wickeln des Rotors; 9 — der Kondensator für die Unterdrückung der Rundfunkstörungen; 10 — der Montageblock; 11 — die Kontrolllampe der Batterieladung in der Kombination der Geräte; 12 — das Voltmeter; 13 — das Relais der Zündung; 14 — der Schalter der Zündung

Die Abb. 8-6. Das Schema der Vereinigungen des Systems des Generators G-222: 1 — der Generator; 2 — die negative Diode; 3 — die positive Diode; 4 — das Wickeln statora; 5 – der Regler der Anstrengung; 6 – das Wickeln des Rotors; 7 – der Kondensator für die Unterdrückung der Rundfunkstörungen; 8 — die Batterie; 9 — das Relais der Kontrolllampe der Batterieladung; 10 — der Montageblock; 11 — die Kontrolllampe der Batterieladung in der Kombination der Geräte; 12 — das Voltmeter; 13 — das Relais der Zündung; 14 — der Schalter der Zündung
Das Schema der Vereinigungen des Generators 37.3701 ist auf der Abb. 8-5 gegeben. Die Anstrengung für die Anregung des Generators wird beim Einschluss der Zündung zur Klemme "In" des Reglers durch die Kontrolllampe 11 zugeführt. Nach dem Start des Motors ernährt sich das Wickeln der Anregung von drei zusätzlichen Dioden 3, die auf wyprjamitelnom den Block bestimmt sind. Dabei geht der Strom durch die Kontrolllampe nicht, und sie brennt nicht. Die verwaltende Anstrengung würde auf die Schlussfolgerung des Reglers unmittelbar von der Klemme "die 30" Generatoren gereicht. Die Schlussfolgerung "SCH" hat den Regler der Markierung nicht. Mit ihm verbindet sich die Bürste 13 (siehe die Abb. 8-6). Die Anstrengung im Bordnetz des Autos wird vom Voltmeter 12 (kontrolliert siehe die Abb. 8-5).
Ab 1996 ist beim Generator 37.3701 die Einrichtung des Reglers der Anstrengung und schtschetkoderschatelja geändert. Jetzt ist der Regler der Anstrengung im metallischen Körper und priklepan zu schtschetkoderschatelju (aufgestellt siehe das Fragment "und" auf der Abb. 8-4), d.h. bildet mit ihm den nicht zerlegbaren Knoten. Beim neuen Regler der Anstrengung würde die Schlussfolgerung und die Anstrengung fehlen wird nur zur Schlussfolgerung "In" gereicht. Nach den Charakteristiken sind die vorigen und neuen Regler der Anstrengung identisch und in der Gebühr mit schtschetkoderschatelem sind auswechselbar.


DIE WARNUNGEN
"Das Minus" der Batterie soll sich mit der Masse, und "das Plus" immer verbinden — an die Klemme "die 30" Generatoren angeschlossen zu werden. Die falsche Gegenschaltung der Batterie wird den erhöhten Strom durch die Dioden wyprjamitelnogo des Blocks des Generators sofort herbeirufen, und sie werden beschädigt werden.
Es wird die Arbeit des Generators mit der ausgeschalteten Batterie nicht zugelassen. Es ruft das Entstehen der Impulse der erhöhten Anstrengung auf der Klemme "die 30" Generatoren herbei, die der Regler der Anstrengung des Generators und die elektronischen Geräte im Bordnetz des Autos beschädigen können.
Es wird die Prüfung der Arbeitsfähigkeit des Generators "auf den Funken" sogar von der kurzzeitigen Vereinigung der Klemme "die 30" Generatoren mit der Masse verboten. Dabei verläuft durch die Dioden der bedeutende Strom und sie werden beschädigt. Den Generator prüfen es kann nur mit Hilfe des Ampermeters und des Voltmeters.
Die Dioden wyprjamitelnogo des Blocks des Generators wird nicht zugelassen, von der Anstrengung mehr 12 In oder megommetrom, da er viel zu hoch für die Dioden die Anstrengung hat und sie bei der Prüfung zu prüfen werden gelocht sein (wird der Kurzschluss) geschehen.

DIE WARNUNGEN
Es wird die Prüfung der elektrischen Leitungsanlage des Autos megommetrom verboten oder von der Lampe, die von der Anstrengung mehr 12 W.Jeslis solche Prüfung genährt wird ist notwendig, so ist nötig es vorläufig die Leitungen vom Generator auszuschalten.
Den Widerstand die Isolierung des Wickelns statora von der erhöhten Anstrengung zu prüfen es ist nötig nur am Stand und es ist mit ausgeschaltet von wyprjamitelnogo des Blocks von den Schlussfolgerungen fasnych der Wickeln obligatorisch.
Beim Elektroschweißen der Knoten ist nötig es und der Details der Karosserie des Autos die Leitungen von allen Klemmen des Generators und der Batterie auszuschalten.

Bis zum 1988 wurde der Generator G-222 verwendet. Er unterschied sich vom Generator durch die 37.3701 Daten der Wickeln des Rotors und statora, dem Regler der Anstrengung und schtschetotschnym im Knoten, sowie der Konstruktion wyprjamitelnogo des Blocks. Das Schema der Vereinigungen des Generators G-222 ist auf der Abb. 8-6 vorgeführt. Am Anfang der Ausgabe der Autos VAZ-2107 wurde das Relais 9 Kontroll- Lampen 11 festgestellt. In 1985 war es annulliert, und aus den Geflechten der Leitungen waren die Leitungen entfernt, die an die Relais und der Kontrolllampe verbunden werden. Die Anstrengung, die vom Generator produziert wird, wurde nur vom Voltmeter 12 kontrolliert.