10.3.1.9. Die Lampe “Check engine”

Die Lampe befindet sich auf dem Paneel der Geräte und erfüllt die folgenden Funktionen:
— Informiert den Fahrer darüber, dass es den Defekt im Steuersystem der Motor gibt und das Auto muss man möglichst schnell prüfen.
— Gibt die diagnostischen Kodes aus, die EBU im Gedächtnis behalten werden, um dem Experten zu helfen, den Defekt zu finden.
Beim Einschluss der Zündung flammt die Lampe auf und, bis der Motor noch nicht arbeitet, die Prüfung der Intaktheit der Lampe und der Systeme geschieht. Nach dem Start des Motors soll die Lampe erlöschen. Wenn die Lampe fortsetzt, zu brennen, so hat das System der Selbstdiagnostik den Defekt aufgedeckt. Wenn der Defekt verschwindet, so erlischt die Lampe gewöhnlich durch 10 mit, aber wird der Kode des Defektes EBU im Gedächtnis behalten werden.
Im Falle "des unbeständigen" Charakters des Defektes wird die Lampe "CHECK ENGINE" daneben 10 mit brennen, und dann wird erlöschen. Jedoch wird der entsprechende Kode des Defektes EBU im Gedächtnis behalten werden, bis seine Ernährung abgeschaltet werden wird. Wenn sich im Laufe des Ablesens der Kodes die unerwarteten Kodes herausstellen, so kann man vermuten, dass diese Kodes vom unbeständigen Defekt geschaffen sind und können in der Diagnostik des Systems helfen.