3.12.6. Der Heizkörper

Die Abnahme vom Auto
Ziehen Sie die Flüssigkeit aus dem Heizkörper und dem Block der Zylinder zusammen, die Ausflußpfropfen im unteren Behälter des Heizkörpers und auf dem Block der Zylinder entfernt; dabei öffnen Sie den Kran des Heizkörpers, und den Pfropfen des Heizkörpers entfernen Sie vom Tankhals (ab 1988 haben auf den Motoren mit den Elektrolüftern den Ausflußpfropfen des unteren Behälters entfernt, und die Flüssigkeit ziehen durch die Öffnung des Sensors des Einschlusses des Elektrolüfters zusammen).

DIE WARNUNG
Um den Heizkörper nicht zu beschädigen, den Ausflußpfropfen des unteren Behälters abwendend, halten Sie vom zweiten Schlüssel an den Stutzen des Pfropfens, der in den Heizkörper eingelötet ist. Den Pfropfen wenden Sie torzowym oder nakidnym vom Schlüssel ab, um den Rand des Pfropfens nicht zu beschädigen.


Die Abb. 3-67. Die Details des Heizkörpers und des Lüfters mit dem elektrischen Antrieb: 1 — der Heizkörper; 2 — der Pfropfen des Heizkörpers; 3 — der Lüfter; 4 — der Elektromotor des Lüfters; 5 — der Mantel des Lüfters; 6 — der Sensor des Einschlusses des Elektromotors des Lüfters; 7 — der Ausflußpfropfen des Heizkörpers; 8 — die untere Stütze des Heizkörpers

Schalten Sie vom Motor die Schläuche der Zufuhr und der Ableitung der kühlenden Flüssigkeit aus, und vom Elektromotor 4 (die Abb. 3-67) des Lüfters und seines Sensors 6 schalten Sie die Leitungen aus.
Wenden Sie die Bolzen der Befestigung des Heizkörpers zur Karosserie ab und nehmen Sie es aus der Abteilung des Motors zusammen mit dem Thermostaten, den Schläuchen und dem Elektrolüfter heraus.
Nehmen Sie vom Heizkörper die Schläuche und den Mantel des Lüfters mit dem Elektromotor ab.
In 1988 stellen auf einigen Parteien der Autos den Heizkörper mit dem Aluminiumherz und den Plastbehältern fest.
Die Prüfung der Dichtheit
Die Dichtheit des Heizkörpers wird im Bad mit dem Wasser geprüft.
Die Stutzen des Heizkörpers betäubt, führen Sie zu ihm die Luft unter dem Druck 0,1 MPa zu
(1 kgs/cm2) senken Sie ins Bad mit dem Wasser nicht weniger als auf 30 cек eben. Dabei soll trawlenija der Luft nicht beobachtet werden. Für die Prüfung der Aluminiumheizkörper soll der Druck 0,2 MPa (2 kgs/cm2) sein.
Die unbedeutenden Beschädigungen latunnogo des Heizkörpers sapajajte vom weichen Lot, und bei bedeutend ersetzen Sie den Heizkörper neu.