8.3.3.2. Die Prüfung des Generators vom elektronischen Oszillographen

Der Oszillograph erlaubt nach der Form der Kurve der aufgerichteten Anstrengung des Generators genau und es ist schnell, seine Intaktheit zu prüfen und, den Charakter der Beschädigung zu bestimmen.

Die Abb. 8-7. Das Schema der Vereinigungen für die Prüfung des Generators 37.3701 am Stand: 1 — der Generator;
2 — die Kontrolllampe 12 In, 3 Wt; 3 — das Voltmeter; 4 — das Ampermeter; 5 — der Rheostat; 6 — der Schalter;
7 — die Batterie

Für die Prüfung verbinden Sie an die Schlussfolgerung "die 30" Generatoren das Ampermeter, den Rheostat, den Schalter und die Batterie, wie gezeigt in der Abb. 8-7. Außerdem schließen Sie beim Generator G-222 den Stecker "15" an die Klemme "+" der Batterie an.
Beim Generator 37.3701 schalten Sie vom Stecker "In" des Reglers der Anstrengung die Leitung der allgemeinen Schlussfolgerung drei zusätzlicher Dioden aus und verbinden Sie den Stecker "In" mit der Klemme "+" der Batterie durch die Lampe 12 In, 3 Wt. Die Spitze der ausgeschalteten Leitung isolieren Sie, damit er mit der Masse nicht geschlossen wurde. So wird eine Ernährung auf das Wickeln der Anregung unmittelbar von der Batterie gereicht werden.
Werden den Elektromotor des Standes aufnehmen und führen Sie die Frequenz des Drehens des Rotors bis zu 1500 2000 Minen-1 hin. Vom Schalter 6 schalten Sie die Batterie ab und vom Rheostat 5 stellen Sie den Strom der Rückerstattung 10 A fest

Die Abb. 8-8. Die Form der Kurve der aufgerichteten Anstrengung des Generators: I — ist der Generator intakt; II — ist die Diode gelocht; III — der Abhang in der Kette der Diode

Prüfen Sie vom Oszillographen die Anstrengung auf der Klemme "die 30" Generatoren. Bei den intakten Dioden und dem Wickeln statora hat die Kurve der aufgerichteten Anstrengung die sägezahnförmige Form mit gleichmäßig subzami (die Abb. 8-8, I).
Wenn es den Abhang im Wickeln statora entweder den Abhang oder den Kurzschluss in den Dioden des Gleichrichters gibt, ändert sich die Form der Kurve heftig: es wird die Gleichmäßigkeit subzow verletzt und es erscheinen die tiefen Vertiefungen (die Abb. 8-8, II und III).

Die Abb. 8-5. Das Schema der Vereinigungen des Systems des Generators 37.3701: 1 — die Batterie;
2 — die negative Diode; 3 — die zusätzliche Diode; 4 — der Generator; 5 — die positive Diode; 6 — das Wickeln statora; 7 — der Regler der Anstrengung; 8 — das Wickeln des Rotors; 9 — der Kondensator für die Unterdrückung der Rundfunkstörungen; 10 — der Montageblock; 11 — die Kontrolllampe der Batterieladung in der Kombination der Geräte; 12 — das Voltmeter; 13 — das Relais der Zündung; 14 — der Schalter der Zündung

Beim Generator 37.3701 prüfen Sie auch die Anstrengung auf dem Stecker "61" oder auf der Spitze der Leitung, die vom Stecker "In" des Reglers der Anstrengung ausgeschaltet ist. Diese Punkte sind eine allgemeine Schlussfolgerung drei zusätzlicher Dioden (siehe die Abb. 8-5), nährend das Wickeln der Anregung bei der Arbeit des Generators. Die Form der Kurve der Anstrengung hier soll die richtige sägezahnförmige Form auch haben. Die falsche Form der Kurve zeugt von der Beschädigung der zusätzlichen Dioden.